Die Berichte über unsere Spiele

Spieler

Bramfelder SV 1. Senioren


03.11.19 | 8. Spieltag:     Sasel : BSV     wurde verlegt auf den 29.03.20 09:00 Uhr



27.10.19 | 8. Spieltag:     BSV : Berstedt    3 : 2   


Nach dem 8. Spieltag immer noch ungeschlagen, da sollte man doch eigentlich zu frieden sein, oder? Sind wir nicht, weil wir nicht nur gewinnen wollen, sondern auch guten Fußball bieten möchten. Leider gelingt uns das zur Zeit nicht. Ansonsten war es wie gegen Walddörfer. Vorne harmlos und die vorhanden Chancen wurden kläglich vergeben. Das gleiche knappe Ergebnis und die selben Torschützen (Harry 2x, Robin 1x). Nur die zwei Gegentore waren dieses Mal haltbar! Beim ersten Tor stand Charly zu weit vor dem Tor und ließ sich mit einem platzierten Weitschuss unter die Latte zur 0:1 Führung überrumpeln. Der zweite Gegentreffer zum 3:2 Anschlusstreffer rutsche ihm durch die Hände. Bekommen wir zum derzeitigen Chancentod auch noch ein Torwartproblem? Nach dem Rückstand konnte Harry, der es hinten nicht mehr aushielt, noch vor der Pause zum 1:1 ausgleichen. In der zweiten Halbzeit ging der BSV dann wieder durch Harry, nach gutem Zusammenspiel mit Norbert, mit 2:1 in Führung. Nach einem perfekten Spielzug über Norbert und Herbert, der Robin mit einem Rückpass bediente, den Robin endlich mal mit einem satten Schuss zum 3:1 abschloss. Erst jetzt spielte der BSV besser und hatte das Spiel eigentlich im Griff. Leider bauten wir auch diesmal den Gegner wieder auf. Und deshalb kam der BSV die letzten Minuten, wie auch bei Walddörfer, nach dem Anschlusstreffer noch mächtig unter Druck. Und hatte bei zwei Pfostentreffer von Bergstedt sogar noch Glück. Das hätte beinahe noch in die Hose gehen können. Gibt es da vielleicht Konditionsschwächen? Es ist schon erstaunlich, dass von den "jungen" Spielern niemand läuferisch Herbert(70!) das Wasser reichen kann! Zudem kamen leider heute auch die vertikalen Pässe in die Spitze überhaupt nicht an. Vor dem Tor waren wir wieder mal viel zu unentschlossen und ohne Durchschlagskraft. Es fehlte auch mal die Überraschungsaktion (z.B. Doppelpass oder das direkte Auflegen zum Torschuss). Dann kommt Eins zum Andern und das Spiel verkrampft total. Das sollten wir schleunigst ablegen!



Kader

Der heutige Kader: 1 = Charly, 2 = Herbert, 3 = Dieter, 4 = Harry, 5 = Norbert, 6 = Rüdiger, 7 = Andreas, 8 = Robin, 9 = Artur, 10 = Berni
Standby: Kalli, Horst Bischof
Coach: Heino








19.10.19 | 7. Spieltag:     Walddörfer : BSV    2 : 3   


Man darf nicht so in Erinnerungen (letzte Saison ein Kantersieg mit 9:1) schwelgen, sonst läuft man Gefahr, nicht die richtige Einstellung zu finden, bzw. zu verlieren. Denn nach ca. 10. Sekunden, mit dem ersten Angriff, machte Harry bereits das 1:0. Wenn nun jeder auf dem Platz und auf den Rängen geglaubt hatte, das ginge so weiter, so hatten die sich ganz gehörig getäuscht. Der BSV blieb zwar weiterhin optisch feldüberlegen, aber viel lief vor dem Tor nicht zusammen. Es wurde mit der Zeit leider nicht besser, sondern schlechter. Kaum noch Bewegung ohne Ball im Spiel, die Zweikämpfe nur halbherzig und die wenigen Chancen wurden leider vergeben. Nach einem Ballverlust an der Mittellinie startete Walddörfer einen Konter und spielte den perfekt mit einer gezielten Flanke und einem guten Kopfball vom völlig frei stehenden Gegenspieler zum 1:1 Ausgleich zu Ende. Lange Gesichter beim BSV! Zwar konnte kurz darauf Harry durch sein zweites Tor noch vor der Halbzeit die 2:1 Führung herausschießen, zu frieden mit unserem Spiel war aber niemand. Entsprechend deutlich war die Ansprache beim Pausentee. Die ersten 15 Minuten der 2. Halbzeit spielte der BSV tatsächlich besser. Chance um Chance wurde herausgespielt. Sie wurden aber leider alle kläglich vergeben. Dann kam wieder, was kommen musste. Unnötiger Ballverlust Höhe der Mittellinie, zwei verlorene Zweikämpfe und Walddörfer schoss unhaltbar flach in die Ecke aus 7 Meter zum Ausgleich ein. Peng!!! Wieder lange Gesichter beim BSV! Zwischendurch wurde das Spiel hektischer. Herbert, am heutigen Tag ein wenig übermotiviert und ganz kurz vor einer Roten Karte, musste schleunigst ausgewechselt werden. Walddörfer wollte nun sogar mehr und der BSV hatte nun einige Konterchancen. Aber was aus denen gemacht wurde, grenzt an "Vorsicht Kamera!" Mehr möchte ich gar nicht darüber schreiben! Nach einem Freistoß, der clever schnell ausgeführt wurde, konnte Robin mit seinem ersten Tor den Sieg doch noch festmachen. Die letzten Minuten musste sogar noch gezittert werden. Ein dreckiger Arbeitssieg. Mehr nicht. Vorne zu harmlos und hinten lassen wir zu viel zu. Aus Torwartsicht toll, dass der Gegner ab der blauen Linie und innerhalb des Strafraums schießen durfte. Da konnte man aktiv am Spielgeschehen teilnehmen und stand da im Kasten nicht nur so rum. Den kleinen Aussetzer von Charly muss man nicht weiter kommentieren. Ihr wisst ja, der Torwart und der Linksaußen ....



Kader

Der heutige Kader: 1 = Charly, 2 = Herbert, 3 = Berni, 4 = Norbert, 5 = Robin, 6 = Heino, 7 = Harry, 8 = Dieter, 9 = Rüdiger, 10 = Horst Bischof
Standby: Kalli
Coach: Andreas








03.10.19 | 1. Pokalrunde:     Rugenbergen/Hasloh : BSV    2 : 1   


Schade! Leider in der ersten Runde schon das Pokalaus. Obwohl mehr drin war. Mit 14 Spielern waren wir nach Rugenbergen angereist. Ein Spieler hatte leider kurzfristig noch abgesagt. Und es kam noch schlimmer. Herbert verletzte sich beim Warmmachen, die Wade machte zu. Ein siebzig-plus jähriger "alter Mann" sollte mal überlegen, ob 4x Sport nacheinander in dem Alter vielleicht doch übertrieben ist. Wir waren uns einig, mit einer Kiste am Mittwoch würde er uns noch einmal milde stimmen. Das war noch nicht alles. Kuddel fiel nach 10 Minuten aus und Torsten, der einen guten Einstand gab, musste auch nach 20 Minuten mit Verdacht auf Zerrung raus. Für Kuddel kam Rüdiger, für Torsten kam Horst Riebesehl. Nun zum Spiel. Der BSV brauchte für die Umstellung von Klein- auf Großfeld einige Zeit. Dadurch hatte Rugenberge zwei Großchancen gleich zu Beginn, die Charly aber abwehren konnte. Der BSV tat sich schwer, kam selten zu gefährlichen Abschlüssen, hatte das Spiel aber nach 15 Minuten gut im Griff. Hektisch wurde es, als Riebe auf der Torlinie den Ball nach einer Ecke mit angelegtem Arm um den Pfosten drückte. Der Schiri sah es anders, gab Handelfmeter und einige gelbe Karten(3) für unsere Spieler. Der Elfer wurde hart, flach und platziert geschossen. Aber nicht hart und platziert genug für “Charly, die Bahnschranke". Neuner läßt Grüßen. Deshalb blieb es beim 0:0 zur Halbzeit. Zur zweiten Halbzeit hatten sich die Gemüter wieder beruhigt. Herbert versuchte es doch noch, mußte aber nach fünf Minuten wieder aufgeben. Das Spiel war nun ausgeglichen, aber vor dem gegnerischen Tor klappte nun bei uns zu wenig. Bei einem gegnerischen Konter konnte sich der sehr torgefährlichen Mittelstürmer gegen drei Bramfelder durchsetzen. Sein Rückpass von der Torwartaußenlinie(!) erreichte den Mitspieler und es Stand 1:0. Von nun an bis Spielende machte der BSV wirklich Druck, agierte aber leider vor dem Tor glücklichlos. Als ein Freistoß von der Strafraumgrenze (leider wurde die Mauer falsch gestellt und Charly (noch in der Lernphase) hatte sich diesmal verzockt) das 2:0 erzielt wurde, brach der BSV nicht ein. Nach gutem Zusammenspiel konnte Harry das Anschlusstor erzielen zum 1:2. Hoffnung kam auf, weil der Gegner nichts mehr dagegen setzen konnte. Chancen zum Ausgleich häuften sich. Es blieb aber beim 2:1. Das Aus für den BSV! Der sich aber gut verkauft hatte. Wir waren nicht fehlerfrei, hatten auf Großfeld eigentlich ganz gut gespielt und alle hatten ihr Bestes gegeben. Es reichte diesmal nicht zum Sieg! Wir werden mit dieser Niederlage wachsen, da bin ich mir ganz sicher.



Kader

Der heutige Kader: 1 = Charly, 2 = Horst Bischof, 3 = Dieter, 4 = Norbert, 5 = Harry, 6 = Torsten, 7 = Holger, 8 = Artur, 9 = Heino, 10 = Kuddel, 11 = Andreas, 12 = Rüdiger, 13 = Horst Riebesehl, 14 = Herbert
Standby: ...
Coach: Werner








28/29.09.19 | 6. Spieltag:     Bramfelder SV ist spielfrei


22/23.09.19 | 5. Spieltag:     Bramfelder SV ist spielfrei


15.09.19 | 4. Spieltag:     BSV : Billstedt/Horn    4 : 1   


Mit 4:1 gegen unseren Angstgegner Billstedt (letzte Saison wurden insgesamt nur 2 Punkte geholt) gewonnen. Drei Punkte eingefahren, also alles paletti, oder? Wir wollen nicht allzu meckern, das wurde auf dem Platz schon genüge getan, vor allem in der ersten Spielhälfte. Diese sollten wir so schnell wie möglich vergessen. Da lief aber auch gar nichts zusammen. Solche Tage gibt es, ohne Frage. Abstellen müssen wir aber dringend die Kommentare nach jeder misslungenen Aktion. Und davon gab es reichlich Was aber nach dem Gemeckere nicht besser wurde! Da musste Billstedt uns schon mit einem Eigentor helfen, weil wir nichts zustande bekamen. Die wenigen Torchancen wurden kläglich vergeben. Halbzeitstand also 1:0. Die Pausenansprache war entsprechend. Das Passspiel, die Bewegung ohne Ball und das Zweikampfverhalten sollten deutlich verbessert werden. Und natürlich das Gemeckere sollte unterbleiben. Letzteres wurde etwas besser. Billstedt war nur mit 6 Feldspielern angereist und Ende der ersten Halbzeit musste jemand verletzt passen. Spielerisch machte die zahlenmäßige Überlegenheit sich aber leider in unserem Spiel erst mal nicht bemerkbar. Billstedt bekam sogar einen umstrittenen Handstrafstoß zugesprochen und konnte zum 1:1 (in Unterzahl!!!) ausgleichen. Erst jetzt agierte der BSV zielstrebiger. Bereits vier Minuten später erzielte Harry das erlösende 2:1. Nun ging es im Zwei-Minuten-Takt weiter. Das 3:1 von Norbert mit einem Fernschuss, den Berni clever durchlässt und Andreas zum 4:1 Endstand. Die Blamage wurde abgewendet. Die Einzelkretik sparen wir uns heute. Was wir heute abgeliefert hatten, können wir eigentlich viel besser.



Kader

Der heutige Kader: 1 = Charly, 2 = Berni, 3 = Artur, 4 = Harry, 5 = Herbert, 6 = Norbert, 7 = Andreas, 8 = Horst Riebesehl, 9 = Robin, 10 = Kalli (kam nicht zum Einsatz)
Standby: ...
Coach: Heino/Werner








08.09.19 | 3. Spieltag:     Voran Ohe : BSV    2 : 2   


Mit starker Brust, aber mit ganz schlechten Erinnerungen waren wir nach Reinbek gefahren. Wieder war die Personaldecke ganz ganz knapp. Erst am Samstag entschieden sich Harry und Robin doch zu kommen und das war gaaaanz wichtig. Auch hatte Horst Riebesehl nach langer Pause (9 Wochen bei 1x Training) sich bereit erklärt, notfalls einzugreifen. Das vorab. Vom letzten Aufeinandertreffen hatten wir gelernt, nicht wieder unsere Abwehr so zu entblößen und diverse Konter einzufangen. Deshalb war eine klare Strategie/Taktik ausgegeben worden. Hinten dicht und bei vielem Ballbesitz aber Ballverluste vermeiden, ggf. immer wieder hinten herum mit Einbezug des eigenen Torwarts den Ball spielen. Bis auf wenige Ausnahmen wurde diese Taktik auch eingehalten. Wie erwartet, zog sich Voran Ohe nach Ballverlust sofort in die eigene Spielhälfte vollständig zurück. Nun musste man Geduld haben. Es ging hin und her. Bis ein kluger Steilpass von Norbert endlich Andreas erreichte und dieser mit einer schnellen Drehung zum 1:0 abschloss. Leider hielt die Führung nicht lange. Noch vor der Halbzeitpause konnte der Gastgeber ausgleichen. Ein harmloser Schuss aufs Tor wurde vom gegnerischen Spieler durchgelassen und Horst Bischof fälschte deshalb den Ball unglücklich mit dem Oberschenkel an Charly vorbei ins Tor. Ein ärgerliches Gegentor! Die Besprechung in der Halbzeit war kurz. Wir hatten bisher gut gespielt und wollten so weitermachen. Wieder hatten beide Mannschaft Chancen zur Führung. Ohe mit einem Kopfball aus kurzer Distanz, den Charly bravourös parieren konnte. Dann Mitte der zweiten Halbzeit wurde bei einem Gegenangriff der Spieler zu spät angegriffen. Sein "harmloser" flacher Torschuss landete ins rechte Toreck, weil Charly leider diesmal wie eine "Bahnschranke" fiel und der Ball unter ihm durch rutschte. Ein klarer Torwartfehler. Trotzdem war der BSV unbeeindruckt. Die Moral stimmte mal wieder. Der Druck wurde erhöht und der BSV wurde belohnt. Ein Anspiel von Norbert auf Berni an der Toraußenlinie, der mit der Flanke auf Andreas. Andreas leitete mit dem Kopf weiter auf den zweiten Pfosten. Dort stand Harry goldrichtig und hatte keine Mühe den Ball unter die Latte zu wuchten. Der verdiente Ausgleich zum 2:2 war gleichzeitig auch der Endstand. Verdient deshalb, weil wir mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung auftraten. Im einzelnen: Harry war/ist in der Form seines Lebens, Norbert der sichere Pol mit klugen Pässen, Andreas der unermüdliche, meist auf sich allein gestellte Angreifer, Herbert und auch Berni als die Dauerläufer, Horst Bischof, der nach seiner langen Verletzungspause noch nicht wieder ganz der Alte sein konnte und Charly in seinem dritten Spiel aus Torwart, bis auf den einen Patzer, als sicherer Rückhalt sich präsentierten. Erfreulich auch, dass der "verlorene Sohn" Robin wieder aktiv geworden war und seine Sache nach dieser langen Leidenszeit wirklich gut machte. Bleibt zu hoffen, dass er nun endlich dran bleibt und bei regelmäßigem Training schnell dann wieder zu alter Form aufläuft. Horst Riebesehl und Kalli blieben ohne Einsatz, waren aber beide bereit. Auch für die gute Unterstützung am Spielfeldrand vielen Dank.
Nach dem dritten Spieltag kann man mit Recht von einem gelungen Saisonstart sprechen. So muss es weitergehen!



Kader

Der heutige Kader: 1 = Charly, 2 = Horst Bischof, 3 = Berni, 4 = Harry, 5 = Herbert, 6 = Norbert, 7 = Andreas, 8 = Horst Riebesehl, 9 = Robin, 10 = Kalli
Standby: ...
Coach: Heino/Werner








01.09.19 | 2. Spieltag:     BSV : Condor/Farmsen SG    5 : 0   


Letzte Woche waren wir schon nur mit 8 Feldspielern angetreten und im ersten Heimspiel waren wir leider auch nicht mehr. Und das, obwohl Horst Bischof und Harry direkt von der Ostsee kamen. Die Abwehr war mit Holger, Dieter und Harry gut besetzt. Im Mittelfeld sollte Herbert mit einem offensiven Heino agieren und vorn lauerte Andreas. Als Ergänzungsspieler hatten wir noch Horst und Günter zu Verfügung. Der BSV bestimmte von Beginn an das Spiel, war aber anfangs noch ohne Durchschlagskraft. Als Heino sich an der Torwartaußenlinie durchspielte, wurde er am Fuß getroffen und aus dem Tritt gebracht. Trotzdem landete der Ball bei Andreas, der den Ball ins Tor versenkte. Das Tor galt leider nicht, denn der gute Schiri hatte bereits auf den Punkt gezeigt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Andreas in der 10. Min. nun doch zur 1:0 Führung. Soweit so gut. Leider hatte sich bei dieser Aktion Heino verletzt (Zerrung?) und konnte nicht mehr weiterspielen. Nun musste Horst Bischof ran und Holger rückte ins Mittelfeld auf. Schon in der 15. Min. konnte Holger einen Abpraller zum 2:0 abstauben. Obwohl der BSV überlegen drückte reichte es nicht zu einem weiteren Treffer. Mit 2:0 ging es in die Halbzeitpause. Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich nichts. Condors Offensivspiel fand nicht statt und in der Abwehr ließen sie immer wieder Großchancen zu, die leider fahrlässig vergeben wurden. Erst in der 49. Min. konnte endlich Herbert einen seiner vielen Chancen zum 3:0 nutzen. Als dann Harry drei Minuten später aus der eigenen Hälfte aufs gegnerische Tor zulief wurde er fahrlässiger Weise nicht angegriffen. Harry nutzte diesen fatalen Fehler mit einem platzierten Flachschuss in die Ecke zum 4:0. Den Abschluss machte wieder mal Andreas mit seinem zweiten Doppelpack zum hoch verdienten 5:0 Endstand. Das Spiel war äußerst fair und der sehr gute Schiri hatte überhaupt keine Mühe. Nächste Woche gegen Voran Ohe stehen wir vor einer schwierigeren Aufgabe. Da muss alles passen.



Kader

Der heutige Kader: 1 = Charly, 2 = Holger, 3 = Dieter, 4 = Harry, 5 = Herbert, 6 = Heino, 7 = Andreas, 8 = Horst Bischof, 9 = Günter, 10 = ...
Standby: ...
Coach: Werner








25.08.19 | 1. Spieltag:     Atlantik : BSV    1 : 2   


Wir können doch noch auf Rasen gewinnen, und das ausgerechnet gegen den amtierenden Meister. 22 Spieler auf dem Zettel und wenn es ernst wird gehen uns die Spieler aus. Bis auf Kalli hatten wegen der Hamburg Cyclassik alle den Weg nach Nettelnburg rechtzeitig gefunden. Neue Saison, neue Positionen. Charly stand das erste Mal von Anfang an im Tor, Harry als Abwehrchef und Norbert mit Herbert als Antreiber im Mittelfeld. Nach kurzem Abtasten entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein temporeiches ausgeglichenes Spiel und das trotz der hohen Temperaturen. Herbert übernahm den pfeilschnellen gegnerischen Dauerläufer und das Wechselspiel mit Harry und Norbert funktionierte super. Im Tor musste Charly einige Bälle zwar abwehren, aber auch der BSV hatte Konterchancen. Diese wurden leider nicht sauber ausgespielt. Entweder war der letzte Pass ungenau, kam gar nicht oder viel zu spät. Andreas versuchte sich vorn alleine gegen hartnäckige Gegenspieler durchzusetzen, was noch nicht immer klappte. So ging es torlos in die Halbzeitpause. Die zweite Halbzeit begann nicht mehr so schwungvoll und der BSV kam nicht mehr so richtig ins Spiel. Als Herbert eine Flanke unterlief, konnte sein Gegenspieler ungehindert zur 1:0 Führung am überraschten Charly vorbei einnicken. Wieder zeigte der BSV wie so oft gute Moral. Das Tempo wurde umgehend angezogen und es ergaben sich Torchancen, die vergeben wurden (s.o. letzter Pass etc.). Aber dann klappte es doch. Nach einem Gewusel konnte Andreas endlich das 1. Saisontor zum Ausgleich einnetzen. Nun wollte der BSV mehr. Er ließ geschickt den Gegner kommen und konterte dann überraschend. Der beste Spielzug entschied das Spiel. Norbert mit Pass auf Holger, der mit einer genauen Flanke auf Andreas Birne und es stand 2:1 für den Bramfelder SV. Diese Führung gab der BSV durch geschicktes Spiel nicht mehr her. Zeitweise wurde es zwar ein wenig hektisch, doch der Schiri hatte alles gut im Griff. Ob Atlantik nun mit 4 oder 5 Auswechslungsspieler agierte sollte uns nach dem Spiel egal sein. Der BSV gewann verdient, dank einer guten geschlossenen Mannschaftsleistung.



Kader

Der heutige Kader: 1 = Charly, 2 = Holger, 3 = Kuddel, 4 = Harry, 5 = Norbert, 6 = Herbert, 7 = Andreas, 8 = Artur, 9 = Berni, 10 = ETW Kalli
Standby: ...
Coach: Heino